20. Mai 2017 Pilgertag Schweiz

Karte Jakobsweg Schweiz PilgertagImmer der Muschel nach – ‘Weg der Wandlung’

Der Dachverband ‘Jakobsweg Schweiz’ hat für den Samstag 20. Mai als gemeinsames Projekt aller Mitglieder den Pilgertag ‘immer der Muschel nach’ organisiert.
Grundidee: der ganze Jakobsweg Schweiz wird an diesem Tag gleichzeitig in 28 Etappen begangen.
Für jede Etappe zeichnet jemand verantwortlich und begleitet die Leute, die diese Etappe begehen möchten. Die Leitung gibt unerwegs kurze inhaltliche Impulse zum Thema des Tages.
Das Thema des Tages: ‘Weg der Wandlung’
Die gesamte schweizerische Ausschreibung ist in dieser Broschüre ersichtlich, worin S. 12 bis S. 15 auch alle Kontaktadressen enthalten sind.

Die Ausschreibung für den Grossraum Winterthur vom dortigen Pilgerstamm unterstützt findet sich hier.

Hinweise und Berichte zum Pilgertag 2017

 

Die Etappen in der Region Ostschweiz waren:

Nr. 1*: Bregenz – Rheineck mit Elmar Wiedemann
18 km, reine Marschzeit 4.5h, total mit Pausen und Impulsen ca. 6h
Start: 08:00 Uhr Pfarrkirche St.Gallus

Nr. 2: Rheineck – Rorschach mit Christine und Heiner Schawalder
10 km, reine Marschzeit 2.5h, total mit Pausen und Impulsen ca. 4h
Start: 09:15 Uhr evangelisch-reformierte Jakobskirche
in Rheineck mit Pilgersegen

Nr. 3: Rorschach – St.Gallen mit Pius Süess
16 km, reine Marschzeit 4h15‘, total mit Pausen und Impulsen 6h45‘
Start: 10:05 Uhr; Hauptbahnhof Rorschach.
Endpunkt: Hauptbahnhof SG.

Nr. 4: St. Gallen – Herisau mit Josef Schönauer
11 km, reine Marschzeit 3h30′; total mit Pausen und Impulsen ca. 5h30′
Start: 09:30 Uhr; Schutzengelkapelle am Klosterplatz St. Gallen.
Endpunkt: Kath. Kirche Herisau

Nr. 5: Herisau – Schwellbrunn mit Markus Jud
7 km, reine Marschzeit 2h30′; total mit Pausen und Impulsen 4h30′
Start: 09:30 Uhr; kath. Kirche Herisau

Nr. 6: Schwellbrunn – Wattwil
fällt aus
17 km, total ca. 6h

Nr. 7: Wattwil – Neuhaus mit Heidi Behringer-Bachmann
15 km, 5h,

Nr. 8: Neuhaus – Pfäffikon SZ mit Bruno Kunz
15 km, reine Marschzeit 4h; + Pausen und Impulse
Start: 10 Uhr; Jakobskapelle Neuhaus

 

Nr. 34: Meiningen – Appenzell mit Stefan Durner
18 km, ca. 6h
Start: 09:15 Kirche Meiningen. Endpunkt: St.Mauritiuskirche Appenzell

Nr. 35: Appenzell – Urnäsch mit Judith Wüst
12.5 km, 4h15′, total mit Pausen und Impulsen ca. 6h30′
Start: 09:05 Bahnhof Appenzell.
Endpunkt: Bahnhof Urnäsch

Nr. 36: Urnäsch – St.Peterzell mit Guido Rutz
11 km, 4h
Start: 09:30 Uhr Bahnhof Urnäsch.
Endpunkt St.Peterzell Dorf. Postautoverbindung nach Herisau oder Brunnadern.

*Die Nummerierung entspricht der schweizerischen Broschüre S.12-15.

Vorgehen für eine Teilnahme:

Die Leitungsperson teilt, sofern nicht bekannt, die Startzeit und den genauen Startort mit.
Die Kontaktdaten sind oben ersichtlich.
Die Teilnahme ist kostenlos. Anreise und Heimreise müssen selbst organisiert werden.
Verpflegung unterwegs aus dem Rucksack.
Eine Anmeldung bei der Leitungsperson ist nicht erforderlich. Sie hilft aber, den Tag gut zu gestalten.
Wir sind froh um eine Meldung ein paar Tag voraus.

am Pilgertag

sie unterstützen die Idee des Pilgertages und machen aktiv mit: Verein Pilgerherberge Sankt Gallen, Pilgern.ch und Pilgerstamm Regio St.Gallen

 

 

 

 

, , ,
Vorheriger Beitrag
pilgern Rorschach-Einsiedeln
Nächster Beitrag
Jakobustag 2017 25. Juli

Ähnliche Beiträge

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

Karte Jakobsweg Schweiz PilgertagImmer der Muschel nach – ‘Weg der Wandlung’

Der Dachverband ‘Jakobsweg Schweiz’ hat für den Samstag 20. Mai als gemeinsames Projekt aller Mitglieder den Pilgertag ‘immer der Muschel nach’ organisiert.
Grundidee: der ganze Jakobsweg Schweiz wird an diesem Tag gleichzeitig in 28 Etappen begangen.
Für jede Etappe zeichnet jemand verantwortlich und begleitet die Leute, die diese Etappe begehen möchten. Die Leitung gibt unerwegs kurze inhaltliche Impulse zum Thema des Tages.
Das Thema des Tages: ‘Weg der Wandlung’
Die gesamte schweizerische Ausschreibung ist in dieser Broschüre ersichtlich, worin S. 12 bis S. 15 auch alle Kontaktadressen enthalten sind.

Die Ausschreibung für den Grossraum Winterthur vom dortigen Pilgerstamm unterstützt findet sich hier.

Hinweise und Berichte zum Pilgertag 2017

 

Die Etappen in der Region Ostschweiz waren:

Nr. 1*: Bregenz – Rheineck mit Elmar Wiedemann
18 km, reine Marschzeit 4.5h, total mit Pausen und Impulsen ca. 6h
Start: 08:00 Uhr Pfarrkirche St.Gallus

Nr. 2: Rheineck – Rorschach mit Christine und Heiner Schawalder
10 km, reine Marschzeit 2.5h, total mit Pausen und Impulsen ca. 4h
Start: 09:15 Uhr evangelisch-reformierte Jakobskirche
in Rheineck mit Pilgersegen

Nr. 3: Rorschach – St.Gallen mit Pius Süess
16 km, reine Marschzeit 4h15‘, total mit Pausen und Impulsen 6h45‘
Start: 10:05 Uhr; Hauptbahnhof Rorschach.
Endpunkt: Hauptbahnhof SG.

Nr. 4: St. Gallen – Herisau mit Josef Schönauer
11 km, reine Marschzeit 3h30′; total mit Pausen und Impulsen ca. 5h30′
Start: 09:30 Uhr; Schutzengelkapelle am Klosterplatz St. Gallen.
Endpunkt: Kath. Kirche Herisau

Nr. 5: Herisau – Schwellbrunn mit Markus Jud
7 km, reine Marschzeit 2h30′; total mit Pausen und Impulsen 4h30′
Start: 09:30 Uhr; kath. Kirche Herisau

Nr. 6: Schwellbrunn – Wattwil
fällt aus
17 km, total ca. 6h

Nr. 7: Wattwil – Neuhaus mit Heidi Behringer-Bachmann
15 km, 5h,

Nr. 8: Neuhaus – Pfäffikon SZ mit Bruno Kunz
15 km, reine Marschzeit 4h; + Pausen und Impulse
Start: 10 Uhr; Jakobskapelle Neuhaus

 

Nr. 34: Meiningen – Appenzell mit Stefan Durner
18 km, ca. 6h
Start: 09:15 Kirche Meiningen. Endpunkt: St.Mauritiuskirche Appenzell

Nr. 35: Appenzell – Urnäsch mit Judith Wüst
12.5 km, 4h15′, total mit Pausen und Impulsen ca. 6h30′
Start: 09:05 Bahnhof Appenzell.
Endpunkt: Bahnhof Urnäsch

Nr. 36: Urnäsch – St.Peterzell mit Guido Rutz
11 km, 4h
Start: 09:30 Uhr Bahnhof Urnäsch.
Endpunkt St.Peterzell Dorf. Postautoverbindung nach Herisau oder Brunnadern.

*Die Nummerierung entspricht der schweizerischen Broschüre S.12-15.

Vorgehen für eine Teilnahme:

Die Leitungsperson teilt, sofern nicht bekannt, die Startzeit und den genauen Startort mit.
Die Kontaktdaten sind oben ersichtlich.
Die Teilnahme ist kostenlos. Anreise und Heimreise müssen selbst organisiert werden.
Verpflegung unterwegs aus dem Rucksack.
Eine Anmeldung bei der Leitungsperson ist nicht erforderlich. Sie hilft aber, den Tag gut zu gestalten.
Wir sind froh um eine Meldung ein paar Tag voraus.

am Pilgertag

sie unterstützen die Idee des Pilgertages und machen aktiv mit: Verein Pilgerherberge Sankt Gallen, Pilgern.ch und Pilgerstamm Regio St.Gallen

 

 

 

 

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.
Menü