AssisiJapan – Les-Saintes-Maries-de-la-MerMekkaMont St.MichelSt.Baume4 Pilgerwege St.Gallendiverse andere Wege

Jerusalem und Rom

Jerusalem, Rom und Santiago sind die drei klassischen christlichen Pilgerorte des abendländischen Christentums. Deshalb erwähne ich zuerst das Pilgern nach Jerusalem und Rom.

Pilgern nach Jerusalem

Jerusalem war bereits im Judentum viele Jahrhunderte vor Christus der Wallfahrtsort. Davon zeugen die Wallfahrts-Psalmen. Ein Beispiel ist Psalm 122. Ein universeller Pilgerpsalm ist Psalm 121.
Seit dem Wirken, dem Leiden, Sterben und Auferstehen von Jesus Christus ist die Stadt Jerusalem auch für die Christen eine zentrale Stadt geworden. Davon zeugen die vielen Gedenkkirchen wie die Grabeskirche. Noch später wurde Jerusalem auch vom Islam geliebt.
Die Pilgerreisen zu Fuss nach Jerusalem werden in letzter Zeit wieder mehr. Es sind vor allem ehemalige Jakobspilger, die nun nach Jerusalem ziehen. Mit dem Syrienkrieg ist der Weg allerdings nicht mehr durchgehend begehbar.
Es gibt bereits einige Berichte online oder in Büchern:

Pilgerreise zu Fuss nach Jerusalem ab Bad Schönbrunn 2011, CH Link
Pilgerreise als Ehepaar zu Fuss ab Basel 2010, Link
Buch:  Dionys und Annelies Zink, Weit ist der Weg nach Jerusalem. 2004.

Geführte Pilger-Wanderung nach Jerusalem

Wer gerne eine geführte Pilger-Wanderung in Israel durch die Berge Judäas nach Jerusalem unternehmen möchte, ist hier gut aufgehoben: www.sktours.net 

Pilgern nach Rom – die Via Francigena

Seit ein paar Jahren kommt der Weg nach Rom für FusspilgerInnen wieder langsam ins Bewusstsein. Es gibt bereits einige Berichte darüber. Ein einfacher Pilgerführer dazu:
La Via Francigena. Guida- Vademecum dal Gran San Bernardo a Roma e raccordo da Arles-F a Vercelli. Hrsg. von der Association via Francigena.
Anschrift: Association Via Francigena, CH-1941 Vollèges. Mail: info@francigena.ch. Web: www.francigena.ch  und www.eurovia.tv/

Deutschsprachige Pilgerseelsorge in Rom: www.pilgerzentrum.net/

Menü