Pilgerfahrt nach Les-Saintes-Maries-de-la-Mer

Jedes Jahr am 24./25. Mai versammeln sich Fahrende aus ganz Europa in Les-Saintes-Maries-de-la-Mer (in Google-Maps).
Zu den verehrten Marien gehört auch Maria Salome, die Mutter von Jakobus dem Älteren. Ebenso Maria Magdalena und Maria Jakobea.

Marien

Maria Salome und Maria Jacobea in der Kirche von les Sainte-Maries-de-la-Mer

Die Marien sind laut Legende auf einem führungslosen Boot hier gelandet. Diese Legende erinnert an die Fahrt mit dem Leichnam des Apostels Jakobus nach Padrón. In einer grossartigen Prozession, begleitet von stolzen Reitern der Camarque, wird diese Ankunft rituell wiederholt. Die Prozession führt ans Meer. Die Spitze des Zuges mit den Marien steigt ins Meer. Dort findet ein Gebet statt um dann wieder zurück zur Kirche zu ziehen.
Die Fahrenden verehren besonders die schwarze Sara.

schwarze Sara ins Les-Saintes-Maries-de-la-Mer

Die schwarze Sara in der Kirche von Les-Sainte-Maries-de-la-Mer

Auf dieser Seite wird der Pilgerort kurz vorgestellt.

Fotos vom Fest im Jahr 2012. Copyright pilgern.ch

2012
Plakat zum jährlichen Treffen
Logo des Bistums
das Schiff der Marien
Musik auf den Gassen
die Wallfahrtskirche
die schwarze Sara
Maria Jacobea und Maria Salome
Jahrmarkt in den Gassen
Jahrmarkt
Jahrmarkt
die Mitglieder der Bruderschaft
Bruderschaft der Heiligen
stolze Reiter
Trachtenfrauen
vor dem Einzug in die Kirche
Schweizer Bischof Gächter
Einzug
Warten bis zum Auszug
bereit zur Prozession
Prozession Richtung Meer
berittene Begleitung
Vives les Saintes-Maries
die beiden Marien
Ankunft beim Strand
das Boot wird ins Meer getragen
rituelle Wiederholung der Landung
Umkehr der Prozession zur Kirche
Gebete und Segen
Menü