ein herrlicher Abend für die ‘Pilgerseelen’
‘Ich bin dann mal offline’  – eine Reise der anderen Art

Die Pilgerin Katharina Rusch aus Appenzell präsentierte am Dienstag 23. Januar 2018 in St.Gallen-Bruggen unter obigem Titel einen Video zu ihrer Pilgerreise von Le-Puy-en-Velay nach Santiago de Compostela über den Camino del Norte. Sie pilgerte im Sommer 2017 auf diesem Weg. Einen Bericht zu ihrer Pilgerreise hat sie auf ihrer Webseite verfasst.

Die prächtigen und aussagekräftigen Bilder hinterlegte sie mit persönlich gesprochenen Kommentaren und Musik. Es war ein Genuss, den Video zu betrachten. Die rund 100 Personen im Saal des Pfarreiheims lauschten gebannt den Ausführungen. Katharina Rusch verstand es, die Reise lebendig, frisch und humorvoll aber auch durchsetzt mit philosophischen und religiösen Gedanken zu präsentieren. Der langanhaltende und kräftige Applaus zum Schluss zeigte, dass sie mit ihrem Bericht die Pilgerherzen erreicht hatte.

In der Pause und nach dem Film, den sie mit einem live vorgetragenen Gedicht abrundete, wurde sie von vielen Besucherinnen und Besuchern persönlich angsprochen.

Auch der reichhaltige Büchertisch von Peter und Gertrud Schachtler wurde rege benutzt. Für einmal waren die Bücher nicht nur online, sondern konkret anschaubar vorhanden. Der Online-Shop hat folgende Adresse: www.shop-jakobsweg.ch

Der Abend wurde vom Verein Pilgerherberge Sankt Gallen organisiert. Damit wurde das neue Pilgerjahr 2018 eröffnet, in dem auch das 10-Jahr-Jubiläum der Pilgerherberge Sankt Gallen am Samstag 22. September gefeiert werden wird.

Hier nun ein paar Impressionen vom Abend:

 

Der nächste Anlass des Vereins Pilgerherberge Sankt Gallen:

Freitag 23. März, 19:30 Uhr, Chorraum der Kathedrale St.Gallen, Pilgergottesdienst

Jahresprogramm 2018

 

 

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.
Menü