Generalversammlung der schweizerischen Vereinigung der Freunde des Jakobsweges vom 30./31. März 2019 in St.Gallen

Rund 200 Mitglieder der schweizerischen Vereinigung – kurz genannt ‘les amis’ – haben sich über das letzte März-Wochenende 2019 in St.Gallen versammelt. Sie reisten aus allen Landesteilen der Schweiz an: von den Regionen Genf, Lausanne, Basel, Lugano, Graubünden, Zürich und natürlich auch aus der Ostschweiz.

Das OK bestand aus dem Vorstand des Vereins Pilgerherberge Sankt Gallen. Es hatte sich viel vorgenommen, um ein interessantes Wochenende zu gestalten. Das Comité der amis unterstützte uns dabei mit grossem Vertrauen. Der Präsident Pierre Leuenberger war erfreut über die grosse Teilnehmerzahl und führte durch die ganze Tagung.

Am Samstagvormittag konnte zwischen drei Angeboten gewählt werden: eine Führung zur Stiftsbibliothek mit Kathedrale, eine Führung zum Textilmuseum mit Kathedrale oder eine Wanderung durch die Mühlenenschlucht hoch zu den drei Weihern bis zum Kapuzinerinnenkloster Notkersegg. Zur Begrüssung erschien der Tourismusdirektor Thomas Kirchhofer mit einem Grusswort.

Der Nachmittag diente der statutarischen Versammlung, die von Stadtpräsident Thomas Scheitlin mit einem Grusswort bedacht wurde.

Video zur Pilgerherberge in Belorado, Spanien, gefilmt von Wolfgang Sieber

Das Nachtessen wurde im Hotel Einstein abgehalten. Der schön dekorierte Saal war mit den zahlreichen Jakobspilgerinnen und -pilgern an den runden Tischen gut gefüllt. Christine Schawalder vom OK führte durch den Abend. Zwei Gäste richteten ihre Worte an die Vereinigung: Kirchenrätin Sonja Gmeinder für die katholische Kirchenverwaltung der Stadt St.Gallen und Pfarrer Hansruedi Felix für die evangelisch-reformierte Gemeinde St. Gallen C.

Der Sonntagmorgen war mit zwei Schwerpunkten geplant: Um 09 Uhr mit einem Textilientanz von Philipp Egli ‘Der Ölfilter auf dem Laufsteg’ und um 11 Uhr der Pilger-Festgottesdienst mit neukomponierter Pilgermusik in der katholischen Kirche Peter und Paul Rotmonten.

Video zum Textilientanz , hergestellt von Mario Bouvier

Video zum Fest-Pilgergottesdienst , hergestellt von Mario Bouvier

Sowohl der Tanz wie auch der Gottesdienst begeisterten die Teilnehmenden. Beim abschliessenden Mittagessen als Apéro Riche im Pfarreiheim Rotmonten wurde das OK mit Komplimenten und Dankesworten überhäuft.

Drei Gäste ergriffen das Wort: für den katholischen Konfessionsteil St.Gallen sprach der Verwaltungsdirektor Thomas Franck, für das bischöfliche Ordinariat richtete die Seelsorgerin sowie Rom- und Jerusalem-Pilgerin Hildegard Aepli einen Gruss der Bistumsleitung aus und für die Evangelisch-reformierte Kirche des Kantons St.Gallen sprach die Kirchenrätin Annina Policante.

Dass in Rotmonten grad auch der Rosenverkauf von Brot für alle / Fastenopfer stattfand passte wunderbar zum Anlass. Zu Beginn erhielten alle eine Stickerei mit einer Rose angeheftet.

Um halb zwei fuhren die Extrabusse zurück zum Pfalzkeller, von wo aus die Teilnehmenden in alle Landesteile reisten, erfüllt von vielen kräftigen Eindrücken und Begegnungen.

Fotos von Mario Bouvier auf flickr

Kann ohne Registration oder Anmeldung betrachtet werden.

Fotos von Katharina Rusch

auf flickr zur Ankunft, dem Empfangskaffee und dem Mittagessen am Samstag

(zu öffnen ohne Registration oder Anmeldung bei flickr)

Ankunft und Wanderung zum Kloster Notkersegg


Fotos: J. Schönauer

Dank für Sponsoring

Folgende Institutionen haben die Veranstaltung grosszügig unterstützt. Ihnen sei herzlich gedankt!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.
Menü