Botafumeiro Santiago

Pilgerseelsorge in Santiago

Deutschsprachige Pilgerseelsorge in Santiago de Compostela

Nicht allen ist bekannt, dass in Santiago eine deutschsprachige Pilgerseelsorge existiert. Ein Team, meist bestehend aus drei Personen, übernimmt für zwei oder drei Wochen diese Aufgabe. Die Teams werden vom Bistum Rottenburg im Auftrag der deutschen Bischofskonferenz entsendet.
Die Angebote sind: um 08:00 Uhr eine deutschsprachige Messfeier in der Seitenkapelle Christos Burgos (hinten in der Kathedrale), ein Angebot zum Austausch mit anderen Pilgerinnen und Pilgern nach dem mittäglichen Pilgergottesdienst, Möglichkeit für Einzelgespräche oder Beichtgespräche, spiritueller Rundgang abends rund um die Kathedrale.
Die Treffen zum Austausch finden im neuen internationalen Begegnungszentrum, resp. dem Pilgerbüro, statt.
Viele Pilgerinnen und Pilger erfahren diese Angebote als Hilfe zum wirklichen Ankommen und zur Vorbereitung für die Heimkehr.
Wie das Angebot klingt, ist einem Teambericht zur Zeit vom 25. Sept. bis 15. Okt. 2017 zu entnehmen.
Im Jahr 2015 leistete ich einen zweiwöchigen Einsatz in der Pilgerseelsorge Santiago und kann deshalb auch für Auskünfte angefragt werden.
2018 werde ich diesen Dienst voraussichtlich vom 15. -29. Mai in Santiago leisten.
Allgemeine Angaben und Kontaktadressen finden sich hier…

Pilgerseelsorge Santiago

Einladung zur Austauschrunde nach dem Pilgergottesdienst beim Nordausgang der Kathedrale

, , ,
Vorheriger Beitrag
27.10.17: Pilgergottesdienst
Nächster Beitrag
Statistik zum Jakobsweg

Ähnliche Beiträge

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

Deutschsprachige Pilgerseelsorge in Santiago de Compostela

Nicht allen ist bekannt, dass in Santiago eine deutschsprachige Pilgerseelsorge existiert. Ein Team, meist bestehend aus drei Personen, übernimmt für zwei oder drei Wochen diese Aufgabe. Die Teams werden vom Bistum Rottenburg im Auftrag der deutschen Bischofskonferenz entsendet.
Die Angebote sind: um 08:00 Uhr eine deutschsprachige Messfeier in der Seitenkapelle Christos Burgos (hinten in der Kathedrale), ein Angebot zum Austausch mit anderen Pilgerinnen und Pilgern nach dem mittäglichen Pilgergottesdienst, Möglichkeit für Einzelgespräche oder Beichtgespräche, spiritueller Rundgang abends rund um die Kathedrale.
Die Treffen zum Austausch finden im neuen internationalen Begegnungszentrum, resp. dem Pilgerbüro, statt.
Viele Pilgerinnen und Pilger erfahren diese Angebote als Hilfe zum wirklichen Ankommen und zur Vorbereitung für die Heimkehr.
Wie das Angebot klingt, ist einem Teambericht zur Zeit vom 25. Sept. bis 15. Okt. 2017 zu entnehmen.
Im Jahr 2015 leistete ich einen zweiwöchigen Einsatz in der Pilgerseelsorge Santiago und kann deshalb auch für Auskünfte angefragt werden.
2018 werde ich diesen Dienst voraussichtlich vom 15. -29. Mai in Santiago leisten.
Allgemeine Angaben und Kontaktadressen finden sich hier…

Pilgerseelsorge Santiago

Einladung zur Austauschrunde nach dem Pilgergottesdienst beim Nordausgang der Kathedrale

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.
Menü