Es ist nicht der Moment – der Pilgerweg weiss zu warten

PILGERN – ES IST NICHT DER MOMENT

(auf dem Bild unten auf Spanisch: Pilger/Pilgerin, es ist nicht der Moment! Der Pilgerweg weiss zu warten.)

Es ist allen klar, dass im Frühling 2020 nicht der Moment ist, auf Pilgerreise zu gehen.
Dies erinnert mich an die Tatsache, dass ‚der Moment‘ für jede Pilgerreise wichtig ist.
Jemand möchte gerne auf den Jakobsweg gehen: aber die Kinder sind klein und der Vater oder die Mutter werden zuhause benötigt. Es ist nicht der Moment.
Jemand möchte auf den Jakobsweg gehen, aber in der Familie ist jemand schwer krank und benötigt Begleitung. Es ist nicht der Moment.
Jemand möchte auf den Jakobsweg gehen, aber in der Firma ist ein Umbruch im Gange, den es zu bearbeiten gilt. Es ist nicht der Moment.
Es ist einfach, die Liste zu verlängern.
Ethymologisch ist das Moment bei einer Schwebewaage das Übergewicht, das bei gleichschwebenden Waagebalken den Ausschlag gibt. Das deutet darauf hin, dass es plötzlich soweit sein kann. Der Moment, der richtige Augenblick ist eingetreten.
Manche warten einige Jahre mit viel Geduld und Beharrlichkeit, bis ‚der Moment‘ da ist.
Wenn dann ‚der Moment‘ kommt, ist es ein wunderbares Gefühl von Stimmigkeit. Gelassen, unverkrampft und froh kann das Vorhaben Pilgerreise angegangen werden.
Der Moment kommt.
Es heisst, geduldig auf ihn zu warten und zugleich wach zu bleiben, um ihn nicht zu verpassen. Der Camino, der Pilgerweg, weiss zu warten.
Für die Dauer der ungewöhnlichen Zeit stelle ich von Zeit zu Zeit kleine spirituelle Impulse zusammen.

Menü