Klaiber an Sonnenblume

27.10.17: Pilgergottesdienst

Am Freitag 17. Oktober 2017 um 19:30 Uhr fand in der Schutzengelkapelle am Klosterplatz St.Gallen der regionale Pilgergottesdienst zum Dank am Ende der Saison statt. Er stand unter dem Motto: ‘Je ne cherche pas – je trouve’. Einem Wort, das Pablo Picasso formuliert hat. Bereichert wurde das Thema durch die Bibelstellte in Matthäus 13,44 vom Schatz im Acker.
Pilgern heisst oft, etwas zu finden, das ich nicht gesucht habe. Gerade dieses überraschende Finden ist Grund zur Dankbarkeit. Die musikalische Gestaltung oblag Ruth Bischofberger mit ihrem virtuosen Flötenspiel. Die thematische Gestaltung verantworteten Vreni Ammann und Josef Schönauer. Anschliessend lud der Verein Pilgerherberge Sankt Gallen alle zum Apéro im Hofkeller ein.
Lageplan

 

, ,
Vorheriger Beitrag
Rabanal del Camino: Benediktiner
Nächster Beitrag
Pilgerseelsorge in Santiago

Ähnliche Beiträge

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

Am Freitag 17. Oktober 2017 um 19:30 Uhr fand in der Schutzengelkapelle am Klosterplatz St.Gallen der regionale Pilgergottesdienst zum Dank am Ende der Saison statt. Er stand unter dem Motto: ‘Je ne cherche pas – je trouve’. Einem Wort, das Pablo Picasso formuliert hat. Bereichert wurde das Thema durch die Bibelstellte in Matthäus 13,44 vom Schatz im Acker.
Pilgern heisst oft, etwas zu finden, das ich nicht gesucht habe. Gerade dieses überraschende Finden ist Grund zur Dankbarkeit. Die musikalische Gestaltung oblag Ruth Bischofberger mit ihrem virtuosen Flötenspiel. Die thematische Gestaltung verantworteten Vreni Ammann und Josef Schönauer. Anschliessend lud der Verein Pilgerherberge Sankt Gallen alle zum Apéro im Hofkeller ein.
Lageplan

 

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.
Menü