zum Dank am Ende der Saison

Am Freitag 09. November 2018 um 19:30 Uhr versammelte sich eine grosse Pilgerschar in der Schutzengelkapelle am Klosterplatz St.Gallen. Mit dem regionalen Pilgergottesdienst zum Dank am Ende der Pilgersaison wurde diese abgeschlossen.

ergreifende Musik

Das „Trio Sennhauser, Hatt, Anderwert“ spielte ergreifende und wunderbare Musik. Eine andächtige Stille legte sich jeweils am Schluss der Stücke über die ganze Pilger-Gemeinde. Wer sie nochmals oder erstmals hören möchte, hat die Gelegenheit dazu am Sonntag 3. Dezember 11:00 Uhr im Familiengottesdienst mit Taufe der Gemeinde Halden, St.Gallen. Lageplan

ars moriendi – ars vivendi

Das Thema ‘ars moriendi (Kunst des Sterbens) – ars vivendi (Kunst des Lebens) sprach viele an – nicht zuletzt aufgrund eigener Erfahrung auf den Pilgerwegen oder auf dem Lebensweg. Einerseits das stetige Verabschieden, manchmal das Abbrechen der Pilgerreise und das Beenden des Pilgerweges – andererseits die Lebensfreude, das Wahrnehmen der Schöpfung, die oft sehr tiefgehende Weggemeinschaft. Das Thema ist natürlich so weit, dass es von Rosmarie Wiesli und Josef Schönauer nur zum Weiterdenken angestossen werden konnte – aber gemäss den Feedbacks hat es einige motiviert, weiter an diesem Thema zu bleiben.

zur Umwandlung übergeben

Als Symbol konnten gegen Schluss der Feier alle ein Herbstblatt zu sich nehmen. Sie wurden eingeladen, dem Blatt eine Bedeutung zu geben – etwas das man gerne verabschieden möchte, etwas wofür man danken möchte. Nach dem Segensgebet und Schlussspiel wurden alle eingeladen, ihr Blatt der ‘Mutter Erde’ auf dem Klosterlatz zu übergeben. Es war die Wiese, worauf am 22. September zum 10-Jahr-Jubiläum der Pilgerherberge ein Labyrinth eingezeichnet war. So ist nun das Blatt mit der versehenen Bedeutung im Kreislauf der Natur eingebunden: werden – sein – vergehen – neuwerden. Eben wie auf dem Pilgerweg, der ja wiederum eine Metapher für den eigenen Lebensweg ist.

lebendiger Austausch

Der abschliessende Apéro im DomZentrum diente dem lebendigen Austausch. Eine bunte Schar von interessanten Pilgerinnen und Pilgern machte aus dem Abend ein schönes Erlebnis.

im Frühling 2019 wieder…

Am Freitag 5. April 2019 um 19:30 Uhr findet der nächste regionale Pilgergottesdienst mit Segnung zum Beginn der Pilgersaison in der Schutzengelkapelle am Klosterplatz St.Gallen statt. Musikalisch wird die Feier von der Frauestriichmusig bereichert werden.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.
Menü