Pilgern Hintergrundinfos

Jakobsweg
Pilgerreisen
St.Gallen
Links zum Jakobsweg
Aktuelles zum Jakobsweg
Bücher
facebook.com/pilgern.ch

Säntis mit 'Heiligenschein'Kloster St.GallenJakobskapelle KronbergJakobsquelle Kronberg

Startseite
Jakobswege in St. Gallen und Umgebung
 
Inhalt:
Die Jakobswege in der Region Ostschweiz - Beschilderung
Stadt St. Gallen:  Unterkünfte in St. Gallen - Touristische Informationen - Webcams - Pilgerstempel - Geschichtliches - Aktuelles - Jakobusfiguren
Besonderes: Stiftsbibliothek, Textilmuseum, Gottesdienste 
Anlässe und Pilgerstamm: Anlässe in St.Gallen
Rorschach - St.Peterzell: Bilder bis St.Peterzell, Faltblatt, Bilder bei St.Peterzell
Appenzeller Weg: Rankweil - St.Peterzell: Informationen
Region Kronberg/Jakobsbad: Region Jakobsbad - Brauchtum in der Region
Schwabenweg ab Konstanz: Schwabenweg 
Pilger- und Wallfahrtsort: Einsiedeln
Spuren zum Sternenweg: Friedrichshafen Sternenweg
Persönliche Tipps für einen Aufenthalt in St.Gallen am Jakobsweg, Fotos von St.Gallen

 


Die Jakobswege in der Region Ostschweiz

Der Jakobusweg, die Jakobswege in der Region St.Gallen führen auf drei Routen nach Einsiedeln.
Ein Zweig, der Münchner Weg, führt via Lindau oder Bregenz nach Rorschach. Von dort führt der Weg über St.Gallen nach Einsiedeln (Faltblatt St.Gallen-Einsiedeln).
Rorschach - St.Gallen ist eine sinnvolle erste Etappe, vor allem dann, wenn dies der erste Pilgertag ist.
Ein zweiter Zweig führt von Konstanz nach Einsiedeln.
Ein dritter Zweig führt von Rankweil über Appenzell, Jakobsbad, Urnäsch, St.Peterzell nach Einsiedeln.
 

Karte der Jakobswege in der Schweiz
 Karte der Jakobswege der  ganzen Schweiz

Die Jakobswege in der Ostschweiz.
Zeichen für Pilgerherberge ist das Zeichen für Pilgerherberge - verlinkt beim Darüber fahren mit der Maus.
   

Der Jakobsweg nach St.Gallen führt von München oder Augsburg her via Lindau oder Bregenz (siehe Karte Jakobswege). Einige Anmerkungen zum Weg ab München von Werner Osterwalder in der Zeitschrift Ultreïa.
 

 


Beschilderung der Jakobswege

Wegweisertafel am Jakobsweg - links Richtung Santiago de Compostela
 

Stadt St.Gallen:
Im Juli 2013 wurden im Zentrum der Stadt 7 Jakobsmuscheln in die Pflästerung eingesetzt und am 28. März 2014 eingeweiht. An verschiedenen Kandelabern/Pfosten konnte ein Kleber mit gleichem Muschel-Signet angebracht werden. Damit wird der Weg durch die Innenstadt und ab dem Dom leichter gefunden.
Plan zu den eingesetzten Jakobsmuscheln

Die Jakobsmuschel zeigt den Weg.

viele Wege führen nach Santiago - wo sich die Strahlen zusammen-finden ist die Richtung nach Santiago
 

Anzeige durch die Altstadt von St.Gallen

In der Pilgerherberge und in der Tourist-Info der Stadt liegt ein Stadtplan auf. Der Stadtplan zeigt den Jakobsweg durch die Stadt.
Tipp: ab Zentrum (z.B. Dom) nach dem Bahnhof fragen. Dort folgt der Weg südlich entlang des Bahnhofes.
Ausschnitt Stadtplan St.Gallen von der Pilgerherberge bis Kirche St.Leonhard zum Ausdrucken und Mitnehmen auf den Weg.
Der Jakobsweg durch die Schweiz wird auf den Schildern als Via Jacobi bezeichnet und mit der Nummer 4 versehen. Der blau gerandete Kleber zeigt in Richtung Santiago, der rein grüne Kleber von Santiago weg.
Die Kleber sind an Stellen angebracht, wo eine unklare Kreuzung besteht. Führt der Jakobsweg gerade aus, sind nur die gelben Wanderweg-Tafeln oder gar nichts angebracht. Manchmal steht darauf Wanderweg, manchmal ist darauf eine Wanderfigur abgebildet, manchmal sind die gelben Tafeln ganz leer.
Der Weg ab Rankweil trägt die Nummer 4
4.
 

Kleber für den Jakobsweg in Richtung Santiago

Beschilderung seit Mai 2007
 

ehemalige Wegweiser zum Jakobsweg in St. Gallen

Markierung des Jakobsweges in der Schweiz bis 2007
 

Seitenanfang

Unterkünfte in St. Gallen
 
PILGERHERBERGE ST.GALLEN
10 Plätze. Direkt am Jakobsweg gelegen, bei der Altstadt.
Geöffnet von Ende März bis 1. November.
In der Saison ist ab 16 Uhr immer jemand  erreichbar, der öffnen kommt.
Tel: 0041 (0)71 220 00 62.
(ehrenamtlich von Pilgerinnen und Pilgern  betrieben)

Logo der Pilgerherberge St.Gallen

 

Pilgerherberge Sankt Gallen, Linsebühlstr. 61, 9000 St.Gallen

Seminar St.Gallen. 10 Minuten südlich vom Zentrum weg in St.Georgen bei der Kirche, sehr ruhig gelegen: St.Georgenstr. 91a. Auf Voranmeldung, auch Gruppen möglich. ZF Fr. 50.--. (gratis Freibad in der Nähe)
Tel: 0041 71 222 74 30, Mail.

Jugendherberge St. Gallen, Jüchstr. 25. Ausserhalb der Stadt. Schöne Lage mit Aussicht auf den Bodensee.
Tel: 0041 71 245 47 77
Hotel Weisses Kreuz, Engelgasse 9. Zentral gelegen.
DZ ca 115-135 SFR inkl. Frühstück.
Tel: 0041 71 223 28 43.
Hotel Elite St. Gallen, Metzergasse 9. Zentral gelegen.
DZ ca 130-160 SFR inkl. Frühstück.
Tel: 0041 71 227 99 33
Hotel Vadian, Gallusstr. 36. Nahe beim Dom.
DZ ca 160 SFR ink. Frühstückbuffet.
Tel: 0041 71 228 18 78
Hotel am Spisertor, Moosbruggstr. 1.
DZ ca 145-170 SFR inkl. Frühstückbuffet.
Tel: 0041 71 228 82 83 
Hotel Dom, Webergasse 22. Zentral gelegen.
DZ ca 130-225 SFR inkl. Frühstückbuffet.
Tel: 0041 71 227 71 71

 

Weitere Hotels in der Stadt St.Gallen

 

 

Seitenanfang


Jahresprogramm 2015
für den Raum St.Gallen und die Ostschweiz

 

Jakobs-Pilgerstamm St.Gallen
Termine 2015

 

Seitenanfang


Touristische Informationen

Gallus-Pilgern
Für Pilgerinnen und Pilger (Tages- oder Halbtagespilgerwanderungen) zu Gallus-Orten, Galluskirchen und Galluskapellen: www.gallus-pilgern.ch.
 
St. Gallen und Ostschweiz:  

Tourismus: St.Gallen-Bodensee

Veranstaltungskalender

Führungen in der Stadt St.Gallen

Spirituelle Führungen im Dom

Kulturgeschichtliche Führungen 
(u.a. Jakobsweg in der Stadt)

Bodensee4you

Webcams

Webcam Diverse Stadt St.Gallen

Mannenweiher im Winter 06
Winterstimmung am Mannenweiher

 

Turm von St. Laurenzen

Tuerme vom Dom

Tuerme nachts

Brückengeländer über der Stadt
Kirchturm von St.Laurenzen St. Gallen Kirchtürme des Doms St. Gallen Türme der beiden Stadtkirchen nachts Durch-Sicht

Seitenanfang


Pilgerstempel in St.Gallen

Ein Stempel für den Pilgerpass ist in der Stadt St. Gallen an verschiedenen Stellen erhältlich.

  • Kirche Halden, Oberhaldenstrasse 25 (St. Gallen - Ost), eigener Stempel
  • Linsebühlkirche (Eingang Südost), Stempel der ref. Kirchen
  • Pilgerherberge Sankt Gallen, Linsebühlstr. 61 (bei Übernachtungen)
  • St.Laurenzenkirche, Stempel der ref. Kirchen
  • St.Mangenkirche, Stempel der ref. Kirchen
  • Kath. Pfarramt am Dom und im Dom, Klosterhof 6a, Stempel der Stadt
  • Besucherzentrum Gallusstrasse 11 beim Dom: Stempel der Stadt
  • Touristeninformation, Bahnhofplatz 1a, Stempel der Stadt
  • Kirche St.Martin Bruggen, im Westen der Stadt (Taufkapelle von Ferdinand Gehr bemalt)

 

Pilgerstempel in BruggenBeispiel eines Pilgerstempels - in der Kirche St.Martin St.Gallen-Bruggen im Westen der Stadt direkt am Jakobsweg

Seitenanfang


Geschichtliches zu St. Gallen
Jakobuskapelle

In früherer Zeit existierte in St.Gallen eine Jakobus-Kapelle. Quellen. Auf jenem Platz an der Jakobsstrasse steht heute das neue Casino.
Die Kapelle am St.Jakobs-Brunnen im Westen der Stadt bezieht sich auf den alttestamentlichen Jakob. Sie heisst heute Kapelle Maria Einsiedeln. Quelle.

 

Jakobusaltar

In der jetzt reformierten Kirche St. Laurenzen gab es früher einen Altar, der dem hl. Jakobus geweiht war.

Jakobus in St.Gallen

Dokument von Walter Frei, St.Gallen

St.Galler Pilgerziele

Dokument von Walter Frei, St.Gallen

GallusGallus-Glocke im Chorraum des Doms von St.Gallen(550-640)

Die Besiedlung der Stadt St. Gallen wird auf den irischen Wandermönch Gallus zurück geführt, der sich 612 bei der Mühlenenschlucht niederliess. 
Im Chorraum des Doms ist die sogenannte Gallus-Glocke aufbewahrt, die nachweislich aus jener Zeit stammt. Siehe Gallus.
Speziell: Gallus-Pilgern

Wyborada (Ende 9.Jhdt.)

Die hl. Wyborada wird 1047 als erste Frau  heilig gesprochen. Sie lebte in St.Gallen.  

Heilige von St. Gallen

Heilige, die den Kirchen den Namen gegeben haben und andere: hier
 

Die heilige Fides von Conques

Die St.Foy - Hl. Fides - deren Reliquien in Conques am französischen Jakobsweg via podiensis  verehrt werden, gab der Kirche St.Fiden den Namen. Hinweise dazu hat Hr. Eichinger hier zusammengestellt.
Zur hl. Fides, siehe hier...

Fotos von Conques, hier...

Kloster St. Gallen Zur Geschichte der Stadt St. Gallen: St. Galler Bär Wappentier

Stadtgeschichte

Publikationen

 

St.Gallen und Textilien

Textilmuseum zur Geschichte der Textilindustrie St.Gallen - direkt am Jakobsweg. Verbilligter Eintritt gegen Vorweisen des Pilgerpasses. 
 

Geschichte zum Bier:

Erste Biere Europas in St. Gallen gebraut


Aktuelles in St. Gallen  
Zum Bistum St. Gallen:

Geschichte und Aktualität
KircheCity

Zukunftsträchtige Projekte von Kirchen in der Stadt St.Gallen

 

Europäische Zentrale in St.Gallen:

Sekretariat der Europäischen Bischofskonferenzen CCEE, Gallusstr. 24
Europäische Zentrale in St.Gallen
Textilfirmen in St.Gallen:

Bischof Textil 
Akris
Forster Rohner
Jakob Schläpfe 
Christian Fischbacher
 

Seitenanfang


Jakobusabbildungen, -figuren in der Stadt St. Gallen
Jakobus im Dom St.Gallen
Jakobus im Ordinariat St.Gallen
Im Kirchenschiff des Doms von St.Gallen
findet sich hinten rechts auf dem
Fahnenschrank diese Abbildung des Apostels
Jakobus. (Foto: js)
Diese Figur von Jakobus findet sich im
Ordinariat des Bistums St.Gallen.
Die Figur stammt aus der ehemaligen Kirche
St.Martin in Bruggen. (Foto: js)

Jakobus im Dom St.Gallen

nicht Jakobus - aber wohl ein Pilger ist auf
dem Erker an der Kugelgasse 8 abgebildet -
er zeigt zum Stadttor. (Foto: js)
Jakobus - Gemälde an der Decke im Chorraum
links (Foto: js)

Seitenanfang


Besonderes in St. Gallen

Stiftsbibliothek St.Gallen
Pilgerinnen und Pilger auf dem Jakobsweg werden gegen Vorweisen des Pilgerpasses zum reduzierten Tarif für Studenten von CHF 7.-- eingelassen. Öffnungszeiten. Jahresausstellung 2014 "Schafe für die Ewigkeit - Handschriften und ihre Herstellung".

Textilmuseum St.Gallen
gegen Vorweisen des Pilgerpasses erhalten Pilgerinnen und Pilger einen vergünstigten Eintrittspreis im Textilmuseum. Statt Fr.14 bezahlen sie Fr.10. Das Textilmuseum liegt direkt am Jakobsweg westlich der Altstadt. Link Textilmuseum

Gottesdienste in St. Gallen
Römisch-Katholische Gottesdienste
Evangelisch-Reformierte Gottesdienste

 

Säntis mit 'Heiligenschein'Kloster St.GallenJakobskapelle KronbergJakobsquelle Kronberg

 

Seienanfang

Bilder vom Weg Rorschach - St.Gallen - St. Peterzell

 

Jakobsbrunnen Rorschach
Jakobsbrunnen Rorschach
Kreuz in Rorschach
Kreuzesdarstellung in Rorschach
Hl.Magdalena Untereggen
Darstellung der hl.Magdalena-Legenden in Untereggen

Kapelle Maria Einsiedeln am Weg nach Bruggen
Jakobsbrunnen Rorschach
Schrifttafel zum Jakobsbrunnen
Fürstenlandbrücke Bruggen
Fürstenlandbrücke in Bruggen-St.Gallen

Glasfenster in der Kapelle Maria Einsiedeln

Glasfenster Kapelle Maria Einsiedeln: Tod des hl. Otmar
Wegweiser Herisau Reformierte Kirche Herisau Alpstein Schwellbrunn
Anschlagbrett Kapelle Maria Einsiedeln Wegweiser in Herisau Reformierte Kirche Herisau Sicht zum Alpstein Schwellbrunn
 
 

 
Propstei St.Peterzell Die Wege von Rorschach und Rankweil treffen in St.Peterzell zusammen      

Seitenanfang


Bilder vom Weg bei St.Peterzell

 

Auferstehungsbild St.Peterzell Baum im Nebel

Seitenaltar Kirche St.Peterzell mit Auferstehungsbild

Blick zum Säntis Nebelschwaden  
Hausfassade Türe Hofstetten Fenster Hofstetten

Hausfassade in Hofstetten
 

Haustür-Detail

Fensterrahmung

Fassadenverzierung

Hofstetten Sonnenlicht der Winter als Künstler

Beschriftung Hofstetten
 

Sonne am Weg

Schneekunst

Weg im Neujahrsschnee

       

Seitenanfang

 


Appenzeller - Weg von Rankweil nach St.Peterzell

Am 1.Mai 2008 wurde der Verbindungsweg von Vorarlberg, Österreich, nach Einsiedeln eingeweiht.
Die Route ist ausgeschildert als Appenzeller-Weg Nr. 4
4 (siehe Bild rechts aus Appenzell) .
Dieser Jakobusweg führt von Rankweil über Appenzell nach Urnäsch, Schönengrund, St.Peterzell.

Eine Übersicht zum Weg ist hier veröffentlicht:  Wegbeschreibung von 'jakobsweg.ch'

Pilgerherberge in Appenzell: Infos

Signalisation des Appenzeller Weges in Appenzell
   

Peter Witschi aus Herisau ist bei diesem Projekt federführend gewesen und wird zu diesem Weg Unterlagen veröffentlichen.

Fotos von der Eröffnung
Zeitungsberichte

 

 

Appenzeller Weg mit Schneeschuh
  Zum Bild: Sicht von Gontenbad rückwärts über Appenzell
bis nach Vorarlberg am 18.Nov.07 bei einem Erkundungsgang.

Seitenanfang


Jakobsweg-Spuren in der Region Kronberg - Jakobsbad - Gonten 
 

Wie es der Name des Dorfes schon sagt, gibt es in dieser Region Bezüge zum hl. Jakobus. Eine Legende besagt, dass Jakobus mit den Römern auf dem Kronberg war. Mit seinem Stab verlieh er der Quelle am Kronberg Heilkraft. Diese Quelle wurde deshalb Jakobsquelle genannt. Von dort habe der hl. Jakobus seinen Stab in die Ferne geschleudert, der dann im fernen Spanien landete, worauf Santiago gegründet wurde.
Eine andere Legende wird von Spanien aus betrachtet erzählt. Jakobus habe in Spanien so heftig gepredigt (er wird in den Evangelien als Donnersohn bezeichnet), dass sein Stab weit weg flog und auf dem Kronberg landete, worauf die dortige Quelle seinen Namen erhielt.
 
Ehemaliges Bad Jakobsbad
Hotel Jakobsbad, das ehemalige Bad in Jakobsbad, gespeist mit Heilwasser von der Jakobsquelle.

 

Tatsache ist, dass es diese Quelle bis zum heutigen Tag gibt. Früher wurde das Wasser für das Bad in Jakobsbad abgezweigt. Pilger aus dem Vorarlbergischen sollen sich hier oft aufgehalten haben. Einer wurde dort von seiner Pestkrankheit geheilt. Daraus lässt sich ableiten, dass die Verbindung aus dem Vorarlberg über Appenzell, Jakobsbad nach Einsiedeln führte.

Schrifttafel zur Jakobsquelle
Schrifttafel zur Jakobsquelle

Auch in Deutschland ist eine Jakobsquelle bekannt. Hier eine Skizze.

In Gonten bezieht Albert Koch von dieser Quelle Wasser für besondere Kosmetikprodukte. Link.

 

 


Wegweisertafel auf dem Kronberg 

Jakobsquelle
Jakobsquelle am Kronberg

 

Jakobsbad liegt auf dem Gemeindegebiet von Gonten. In dessen Wappen sind zwei Pilgerstäbe abgebildet. Zudem ist das Wappen in den spanischen Farben gelb und rot gehalten. Wappen von Gonten
Jakobskapelle Kronberg
Inneres der Jakobskapelle auf dem Kronberg, ausgeschmückt mit den acht Seligpreisungen.

 

Jakobus Kronberg
Jakobus-Darstellung aus der älteren Jakobuskapelle am Kronberg, heute im Museum von Appenzell

Schrifttafel Jakobskapelle Kronberg
Schrifttafel zur Geschichte der Jakobskapelle

Seitenanfang

Jakobus auf dem Kronberg
Jakobus in der Jakobskapelle auf dem Kronberg, Bruder von Johannes, am Ursprung der Jakobsquelle

 

Johannes
Johannes, Bruder von Jakobus, in der Kapelle zum Guten Brunnen 
Das Wasser der Jakobsquelle versickert auf dem Kronberg und kommt beim Hof zum Guten Brunnen bei Enggenhütten wieder zum Vorschein. Das Wasser fliesst dabei unter einem Hügelzug durch, der zur Hundwiler Höhe führt.

An diesem Ort steht die Johanneskapelle zum Guten Brunnen. Interessant ist, dass Johannes der Bruder von Jakobus war. So sind die Quellen durch die Gebrüder-Kapellen verbunden. Man hat anfang dieses Jahrhunderts mit Farbstoffen nachgewiesen, dass das Wasser übereinstimmt.

Johannes-Kapelle zum Guten Brunnen

 

Seitenanfang

Brauchtum um Jakobus

Wie an verschiedenen Orten im Alpengebiet gibt es den Brauch der Jacobi-Feier auf der Hochalp und auf dem Kronberg. Am Sonntag, der dem Jakobus-Tag (25.Juli) am nächsten liegt, findet dieses Fest statt.
Link zu Fotos von der Jakobifeier 2009 auf dem Kronberg. Die Fotos stammen von Louis Nef, Gonten: www.nef-fotografie.ch.

Die nächste Jacobifeier auf dem Kronberg findet am 27.Juli 2014 statt: 10:30 Uhr Messe bei der Jakobuskapelle, anschliessend Stobete im Gasthaus Kronberg. Link

Die Jacobifeier auf der Hochalp findet am Sonntag 27. Juli 2014 beim Berggasthaus Hochalp (bei Urnäsch)  statt. Link

 


Schwabenweg von Konstanz über Fischingen und Einsiedeln

 

Von Konstanz aus führt der Jakobsweg über Kreuzlingen. Überraschend schnell geht der Schwabenweg - wie hier der Jakobsweg genannt wird - in die Natur hinaus durch Wälder, über Wiesen und Felder.
Restaurants und Unterkünfte sind vorerst spärlich gesät. 

Dagegen findet sich an diesem Wegabschnitt die erste Pilgerherberge der Schweiz in Märstetten.

Nach Märstetten betreibt ein Brockenhausinhaber eine Bar 'El Santiago'.

Im Hotel Münchwilen wird gegen Vorweisen des Pilgerpasses eine Reduktion gewährt.

In Sirnach bietet die Bürgergemeinde gegen Vorweisen des Pilgerpasses ein Pilgermahl an, eine Suppe im Gasthaus Engel. Gruppen müssen sich voranmelden. Die ehemalige Pilgerherberge bietet auch heute preisgünstige Übernachtungsgelegenheiten.

Weitere interessante Punkte am Weg:

Einsiedeln:

 

Schwabenweg  

 

 

  Feld am Schwabenweg

 

Sonnenuntergang Schwabenweg  

 

  Schwabenweg

Frühling am Schwabenweg
Frühlingsstimmung am Schwabenweg

 

Bar am  Jakobsweg
erste Bar Santiago am Schwabenweg

Affeltrangen Jakobsweg
Kirchturm von Affeltrangen

Wegweiser Jakobsweg
Wegweiser Schwabenweg in Tobel alt
Distanz 1925 km

Wegweiser Schwabenweg  in Tobel
neue Distanz 2315 km

Pilgersteg Schwabenweg

Wegweiser Pilgerherberge Märstetten
Pilgersteg von Sirnach Hinweistafel zur ersten Pilgerherberge am Jakobsweg ab Konstanz in Märstetten

Kapelle am Schwabenweg
Kapelle St.Martin Oberwangen

 

 

Kapelle St.Martin Oberwangen
Inneres von St.Martin

Pilgerkäse in Au

 

 Eine Spezialität am Weg von Fischingen zum Hörnli in Au

 


Spuren vom Jakobsweg in Friedrichshafen

 

Sternenweg Friedrichshafen
Skulptur mit dem Titel Klangschiff in Friedrichshafen

 

Sternenweg

Startseite

Seitenanfang


Säntis mit 'Heiligenschein'Kloster St.GallenJakobskapelle KronbergJakobsquelle Kronberg